FAQ

Achtung!

Zum 31.08.2016 endet unsere Tarifkooperation mit der Deutschen Bahn. Seit dem 01.09.2016 werden keine DB-Tickets mehr im HKX anerkannt denn es wird ausschließlich der HKX-Tarif gelten. Alle DB-Tickets, die bis zum 31. August 2016 erworben wurden, werden übergangsweise noch bis einschließlich 30. November 2016 im HKX anerkannt.

Wie ist die Tarifstruktur bei HKX?

Bei HKX werden die Preise der HKX-Tickets durch die Nachfrage gesteuert. Da HKX ein dynamisches Preissystem einsetzt, fahren Frühbucher besonders günstig. Je früher gebucht wird und je geringer die Nachfrage, desto günstiger kann der Preis für das HKX-Ticket sein. Außer bei Sonderaktionen. Da kann der Preis für das HKX-Ticket auch schon mal besonders günstig sein.

Gibt es bei HKX auch Sonderangebote?

Zu bestimmen Anlässen bietet HKX immer wieder Aktionen mit besonderen Ticketrabatten an. Informationen darüber erhalten Sie im monatlich erscheinenden Newsletter und auf www.HKX.de.

Gilt die BahnCard der DB für HKX-Tickets?

Bei den Tickets des HKX-Tarifs (HKX-Ticket, Rhein-Ruhr-Ticket, HKX-Bordticket, HKX-Sondertickets) gilt die BahnCard nicht.

 

Werden bei HKX auch die Fahrkarten der Deutschen Bahn anerkannt?

Die Tarifkooperation mit der Deutschen Bahn wurde beendet. Seit dem 01.09.2016 werden keine DB-Tickets mehr im HKX anerkannt, es gilt ausschließlich der HKX-Tarif.

Ist das HKX-Ticket in den DB-Reisezentren in den Bahnhöfen erhältlich?

Im DB-Reisezentrum sind Tickets des HKX-Tarifs nicht zu kaufen. HKX-Tickets sind wie gewohnt per Internet unter www.HKX.de, in vielen Verkaufsstellen (telefonisch im HKX-ServiceCenter, Tel.: 0180-6 459 459, von 06:00 bis 22:00 Uhr, 0,20€/Anruf aus dem deutschen Festnetz; max. 0,60 €/Anruf aus deutschen Mobilfunknetzen) sowie an Bord der HKX-Züge erhältlich.

Kann ich das HKX-Ticket auch persönlich in einer Verkaufsstelle erwerben?

Ja, Sie können Ihr HKX-Ticket in vielen lokalen Verkaufsstellen entlang unserer Zugstrecke erwerben – z. B. in den Verkaufsstellen der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB), der Rheinbahn, der Stadtwerke Bonn, des metronom und der NordWestBahn sowie in zahlreichen Reisebüros entlang der Strecke.

Auf unsere Karte finden Sie alle aktuellen Verkaufsstellen in Ihrer Nähe.

Kann man das HKX-Ticket auch am Fahrkartenautomaten kaufen?

Ja, HKX-FleX-Tickets sind an allen Fahrkartenautomaten der Rheinbahn und der Stadtwerke Neuss (in Düsseldorf, Krefeld, Mettmann, Neuss und Ratingen) sowie an den Bahnhöfen Köln-Deutz, Köln-West und Köln-Süd erhältlich.

Dort bekommen Sie Ihr HKX-FleX-Ticket, das 30 Tage ab Kauf auf der gewählten Strecke in jedem HKX-Zug gültig ist.

Kann ich mein HKX-Ticket auch auf meinem Smartphone vorzeigen statt es auszudrucken?

Ja. Im Zug wird der QR-Code des HKX-Tickets auf Ihrem Smartphone zusammen mit einem Personaldokument (Reisepass oder Personalausweis) als gültiger Fahrschein anerkannt.

Tickets sind ab sofort auch über unsere mobile Webseite von unterwegs zu buchen, so dass Sie das HKX-Ticket auch auf Ihrem Tablet vorzeigen können.

Was kostet ein HKX-Ticket für Kinder?

Bei dem HKX Online-Tarif für Kinder bis einschließlich 14 Jahren reisen Kinder im HKX ermäßigt für nur 5,- EUR. Der Sitzplatz ist natürlich inklusive! Buchen Sie das Ticket für Ihr Kind bei der Buchung Ihrer HKX-Tickets einfach dazu.

Wenn Sie ein Ticket für Ihr alleinreisendes Kind (bis einschließlich 14 Jahren) buchen möchten, dann buchen Sie zuerst ein Erwachsenenticket zum Vollpreis für Ihr Kind und erhalten anschließend von HKX 50 % des Ticketpreises zurück erstattet. Melden Sie sich hierfür bitte beim HKX-ServiceCenter und reichen den Kinderausweis Ihres Kindes ein.

Kann ich meinen Sitzplatz bei bereits abgeschlossener Buchung noch ändern?

Ihren Wunschsitzplatz können Sie sich aussuchen, wenn Sie sich über MeinHKX einen Account erstellt haben und für die HKX-Ticketbuchung eingeloggt sind. Leider ist es nicht möglich, dass Sie bei bereits abgeschlossener Buchung Ihren Sitzplatz ändern. In diesem Fall müssen Sie die Buchung gegen Gebühr i.H.v. 20€ stornieren bzw. umbuchen.

Was passiert, wenn der HKX unterwegs liegen bleibt?

In einem solchen Fall lässt HKX seine Fahrgäste nicht allein. Wenn möglich werden Sie, ohne dass Sie selbst etwas tun müssen, auf einen Zug der DB umgebucht. Oder wir helfen Ihnen anders weiter. Unser ServiceTeam informiert, beantwortet Fragen und sorgt dafür, dass alle an ihr Ziel kommen.

Habe ich immer einen Sitzplatz?

Die Sitzplatzreservierung ist in Ihrem HKX-Online-Ticket bereits enthalten. Sollten Sie die reguläre Reservierung 20 Minuten nach Abfahrt des Zuges nicht in Anspruch nehmen, verfällt sie. Auch wenn aus betrieblichen Gründen die Sitzplatzreservierung manchmal bei Reiseantritt aufgehoben wird, weil sich z. B. eine Wagenreihung ändert, steht Ihnen je nach Verfügbarkeit ein frei wählbarer Sitzplatz zur Verfügung.

Was muss ich tun, wenn ich den HKX verpasst habe?

Ein HKX-Ticket ist immer zuggebunden, gilt also ausschließlich für die gewählte Verbindung und verfällt, wenn der Zug verpasst wurde.

Was mache ich, wenn der HKX sich verspätet?

Ab 60 Minuten Verspätung beträgt die Rückerstattung 25% und ab 120 Minuten Verspätung beträgt die Rückerstattung 50% des gezahlten Fahrpreises für die einfache Fahrt. Beträge unter 4,- Euro werden nicht erstattet. Damit wir die Angaben prüfen können, genügt das Ausfüllen des interaktiven Formulars. Das Original-HKX-Ticket benötigen wir nicht. In der Regel werden Anträge innerhalb eines Monats bearbeitet.

An wen kann ich mich wenden, wenn der HKX Verspätung hat?

Verspätungen und Störungen werden am Gleis und in der Haupthalle des Bahnhofs angezeigt und durchgesagt. Die DB Information im Bahnhof kann Sie ebenfalls informieren. Zudem informieren wir Sie per Twitter, auf unserer Website und über Facebook. Auch unser ServiceCenter hilft Ihnen unter 0180-6 459 459 (tgl. 06:00-22:00 Uhr, 0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dt. Mobilfunknetzen) gerne weiter.

Ab welcher Verspätung kann ich auf eine alternative Verbindung, z.B. die Deutsche Bahn, umsteigen?

Ab einer zu erwartenden Verspätung am Zielort von 60 Minuten können Sie auf eine alternative Verbindung umsteigen oder Ihre Fahrt abbrechen. Sie müssen den dort zu lösenden Fahrschein zunächst selbst begleichen. Nach Fahrtende können Sie diesen dann im Original mit dem entsprechenden Formular zur Erstattung bei HKX einreichen. Eingesandte Kopien oder Scans von Fahrscheinen können nicht bearbeitet werden.

In bestimmten Fällen werden Mitnahmeregelungen getroffen, so dass Sie mit einem festgelegten DB-Zug weiterreisen können. Das HKX ServiceTeam informiert Sie darüber. Wichtig: Nutzen Sie im Falle einer Mitnahmeregelung eine andere DB-Verbindung, haben Sie keinen Anspruch auf Erstattung des gelösten DB-Fahrscheins, ebenso werden keine Kosten für alternative Transportmittel übernommen.

Was passiert, wenn ich meinen Anschlusszug verpasse?

Anschlussverbindungen sind nicht Bestandteil der Reisekette des HKX. Erst bei Verspätungen eines HKX-Zuges ab 60 Minuten ist eine Erstattung möglich. Dies gilt immer für den Zielort, der auch mit dem HKX erreicht werden soll. Rückerstattungen sind auf Antrag möglich. Bitte nutzen Sie dazu das Formular auf unserer Website, die Sie unter Service finden.

Werden Änderungen am Gleis durchgesagt?

Änderungen des Ankunfts- oder Abfahrtsgleises werden sowohl direkt am Gleis als auch in der Haupthalle des Bahnhofs angezeigt und angesagt. Die gleichen Informationen dazu hat ebenfalls die DB Information im Bahnhof.

Erhalte ich im DB-Reisezentrum Auskunft über HKX?

Auskunft zum HKX erhalten Sie bei der DB Information im Bahnhof.

Welche Leistung bietet das HKX-ServiceCenter?

Im HKX ServiceCenter können Kunden unter der Nummer 0180-6 459 459 (aus dem deutschen Festnetz 0,20 €/Anruf; deutscher Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf) HKX-Tickets telefonisch buchen. Das ServiceCenter informiert und hilft bei allen Fragen rund um Ihre Buchung und Reise mit dem HKX, gerne auch per E-Mail über info@hkx.de – und das täglich zwischen 6:00 und 22:00 Uhr (auch an Feiertagen).

Wie viel Gepäck darf ich mitnehmen?

Es darf nur so viel Handgepäck mitgenommen werden, wie der Reisende selbst und auf einmal ein- aus- oder umladen kann. Für die Unterbringung der Gegenstände stehen dem Fahrgast ausschließlich die Gepäckablagen im Wagen sowie der Platz über und unter seinem Sitz zur Verfügung. Genauere Infos finden Sie in unseren ABB. Der Zugführer kann Sie bei unpassender Größe Ihres Gepäcks aus Sicherheitsgründen des Zuges verweisen.

Gibt es im HKX einen Speisewagen?

Einen Speisewagen gibt es im HKX nicht, aber unser HKX-ServiceTeam versorgt Sie direkt am Platz mit heißen und kalten Getränken sowie verschiedenen kleinen Snacks. Hier können Sie unser Catering-Angebot einsehen.

Mit welcher Geschwindigkeit fahren die Züge?

Die Züge fahren maximal 160 km/h.

Wie weit im Voraus kann man HKX-Tickets buchen?

Normalerweise kann man HKX-Tickets in unserer Buchungsmaschine 4 Monate im Voraus für den gewünschten Reisetermin buchen. In Ausnahmefällen kann es allerdings aus betrieblichen Gründen dazu kommen, dass HKX-Tickets für einen kürzeren Zeitraum buchbar sind. Wir informieren Sie auf unserer Webseite, sowie auf unseren Social Media Kanälen, sobald HKX-Tickets für einen neuen Fahrplan buchbar sind.

Seit wann fährt der HKX?

Am 23. Juli 2012 hat der HKX seinen Betrieb aufgenommen.

Wird der HKX in Zukunft auch andere Strecken bedienen?

Unser Ziel ist, möglichst viele Fahrgäste auf der Strecke Hamburg-Köln zu befördern und uns hier zur bekannten Marke zu entwickeln. Seit dem 13.12.2015 haben wir unser Streckennetz erweitert und bedienen zurzeit auch die Strecke südlich von Köln, d.h. die Städte Bonn, Koblenz, Bingen und Frankfurt am Main. Ab dem 01.09.2016 konzentrieren wir uns wieder auf unsere Stammstrecke zwischen Hamburg und Köln und werden somit die Halte Bonn, Koblenz, Bingen und Frankfurt am Main nicht mehr bedienen.

Was möchte HKX seinen Kunden & Kundinnen bieten?

Wir möchten unseren Fahrgästen ein Reiseerlebnis mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis bieten. Jeder soll sich in unseren Zügen wohl und sicher fühlen und die Reise genießen können. Wir bieten flexibles Reisen zu besonders günstigen Preisen, wenn das HKX-Ticket im Voraus online oder telefonisch (beim HKX-ServiceCenter) gebucht wird. Auch von unterwegs per Smartphone oder Tablet buchen Sie über unsere mobile Webseite schnell und sicher Ihr HKX-Ticket. Sind Sie spontan und flexibel, ermöglicht unser FleX-Ticket (am Automaten bzw. an bestimmten Verkaufsstellen erhältlich) oder der Kauf eines Bordtickets eine Fahrt mit dem HKX. Das Servicepersonal im Zug hilft Ihnen gerne weiter.

Welche Kunden & Kundinnen möchte der HKX ansprechen?

Unser Ziel ist, möglichst viele Fahrgäste auf der Strecke Hamburg-Köln zu befördern und uns hier zur bekannten Marke zu entwickeln.

Wie sieht die Unternehmenskultur bei HKX aus?

Wir pflegen einen kollegialen Umgang miteinander, haben flache Hierarchien, kurze Dienstwege und arbeiten an zwei Standorten mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten. Auch der richtige Mitarbeiter-Mix ist uns wichtig – unsere Teams setzen sich zusammen aus Menschen verschiedenster Herkunft, Alters und individuellen Erfahrungshorizonten. Schließlich möchten wir so vielfältig sein, wie die Menschen, die mit uns fahren.

Wie viele Angestellte arbeiten bei HKX?

Bei HKX arbeiten zurzeit rund 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich um den Betrieb, Kundenservice, Controlling und Finanzen, Marketing und Vertrieb kümmern. Weitere 7 Kundenbetreuer arbeiten an Bord des HKX und sind für unsere Fahrgäste da.

Warum gibt es 2 Standorte?

Die beiden Unternehmensstandorte befinden sich an den Endstationen der HKX-Strecke in Hamburg-Altona und in Köln. Von Hamburg aus werden Betrieb und Kundenservice betreut, in Köln sind die Bereiche Finanzen, Controlling, Marketing und Vertrieb zu Hause.

Nach welchem Tarif bezahlt HKX seine Mitarbeiter?

Das Gehalt unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berechnet sich nach ihren Verantwortungen und Aufgaben sowie nach marktüblichen Rahmenbedingungen.